JAP -- ANONYMITY & PRIVACY

<- Premium-Accounts verwalten Inhalt Anonym Surfen mit JonDoFox ->

Hinweise zur anonymen Bezahlung

Als Anonymisierungsdienst bemühen wir uns, eine anonyme Bezahlung für Premium-Accounts zu ermöglichen.

Prepaidkarten nutzen

Prepaidkarten kann man in vielen Zeitungskiosken, Tankstellen und Supermärkten anonym gegen Bargeld kaufen. In Deutschland gilt dabei aufgrund des Gesetzes über das Kreditwesen §25i eine Obergrenze von 100,- € monatlich.

JonDonym bietet die Möglichkeit, mit paysafecard CashCodes anonym zu bezahlen. CashCodes in Euro und US-Dollar werden akzeptiert. Verkaufsstellen für paysafecard CashCodes in Ihrer Nähe finden Sie mit der Umkreissuche auf der Website des Anbieters. Um eine reibungslose, anonyme Nutzung der CashCodes zu gewährleisten, sollten Sie folgende Hinweise beachten:

  • Kaufen Sie passende CashCodes in der Höhe des gewünschten Premium-Tarifes zur einmaligen Verwendung. Damit verhindern Sie eine Verkettung von mehreren Einkäufen. Die Nutzung mehrerer Paysafecard Gutscheine mit Restguthaben für eine Bezahlung ist seit Septemper 2012 nicht mehr möglich.

  • Verzichten Sie darauf, das Guthaben des CashCodes vor der Verwendung zu prüfen. Verwenden Sie die Codes unmittelbar nach dem Kauf zur Bezahlung eines Premium-Accounts. Aufgrund restriktiver Sicherheitseinstellungen werden CashCodes von paysafecard automatisiert gesperrt, wenn sie von mehreren IP-Adressen genutzt werden.

  • Nutzen Sie JonDonym für den Bezahlvorgang. Während der Bezahlung wird sowohl die Website von paysafecard als auch der Webshop der JonDos GmbH aufgerufen. Um eine Deanonymisierung anhand der IP-Adresse zuverlässig zu verhindern, empfehlen wir die Nutzung von JonDo + JonDoFox für die Bezahlung. Es bestehen keine Einschränkungen hinsichtlich der verwendeten Mix-Kaskaden.

  • Wenn Ihr CashCode automatisiert gesperrt wurde, wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Support von Paysafecard. Gegen Vorlage einer Kopie des CashCode erhalten Sie einen neuen Code, der freigeschaltet ist.

Bitcoin anonym nutzen

Bitcoin ist eine digitale Peer-2-Peer-Währung ohne zentrale Verwaltungsinstanz. Die JonDos GmbH akzeptiert Bitcoin für den Kauf von Premium-Accounts.

Ohne entsprechende Vorkehrungen ist die Bezahlung mit Bitcoin nicht anonym. Alle Transaktionen werden in einem öffentlich zugänglichen, "ewigen Logfile" gespeichert. Forscher der TU Darmstadt haben auf dem Chaos Communication Congress 2011 eine Analyse der Anonymität von Bitcoin vorgestellt. Eine weitere Ananlyse wurde von D. Ron und A. Shamir publiziert. Man kann die IP-Adressen von Bitcoin Nutzern ermitteln und verschiedenen Bitcoin-Adressen eines Accounts zusammenführen. Konkrete Zahlen wurde für die Wikileaks veröffentlicht. Bis März 2012 hat Wikileaks demnach 83 Bitcoin Adressen verwendet und 2605,25 BTC erhalten. Die IP-Adressen von Spendern konnten ermittelt werden, wurden aber nicht veröffentlicht.

Da die Funktion von Bitcoin auf dem Austausch von Daten über das Internet beruht, können Sie JonDonym nutzen, um bei Bitcoin-Transaktionen anonym zu bleiben. Dabei sind folgende Probleme zu lösen:

  1. Verwaltung Ihrer Bitcoin-Brieftaschen (eWallet), ohne Ihre IP-Adresse aufzudecken.

    Für die anonyme Verwaltung Ihrer Bitcoin-Brieftasche (eWallet) können Sie verschiedene Anbieter nutzen, die ein Webinterface für ein eWallet bereitstellen. Verwenden Sie JonDo und JonDoBrowser, um sich zur registrieren und ihre Bitcoins zu verwalten.

    • Blockchain bietet die Verwaltung eines anonymen eWallet auf dem Webserver und erfordert keine Angaben bei der Registrierung.
    • StrongCoin erfordert die Angabe einer E-Mail Adresse bei der Registrierung. Wegwerfadressen werden akzeptiert.
  2. Einkauf von Bitcoins unter einem Pseudonym, das nicht auf Ihre Identität zurückgeführt werden kann.

    Sie können beim Kauf von Bitcoins die Angabe eines Bankkontos oder anderer identifizierender Informationen vermeiden.

    • LocalBitcoins.com bietet eine Suche, um einen Bitcoin Verkäfer in Ihrer Nähe zu finden. Geldübergabe erfolgt per Cash zwischen den Beteiligten.
    • #bitcoin-otc ist ein IRC-Channel im Freenode-Netzwerk. Die Anbahnung von Käufen und Verkäufen erfolgt in den IRC-Channels #bitcoin-otc oder #bitcoin-otc-eu. Sie können beliebige Formen der Geldübergabe im Chat vereinbahren. Sprechen Sie potentielle Verkäufer im Chat an, nachdem Sie sich auf der Webseite open order book über Angebote und Vertrauenswürdigkeit informiert haben. Das Freenode Netzwerk bietet auch ein Webinterface für den Chat, wenn Sie keinen IRC-Client nutzen wollen. Javascript ist erforderlich. Es ist möglich, aber nicht notwendig, ein Pseudonym zu registrieren. Dafür wird ein OpenPGP-Schlüssel benötigt. Als registrierter Nutzer kann man Vertrauenspunkte sammeln.
    • Nutzer in den USA können BitInstant nutzen und anonym Bargeld auf ein Bankkonto einzahlen. Die Bitcoins werden automatisch innerhalb kurzer Zeit zugestellt.
  3. Bezahlen mit Bitcoins

    Der Kauf virtueller Güter (z.B. eines JonDonym Premium Accounts in unserem Webshop) ist damit problemlos anonym möglich. Wenn Sie beim Kauf realer Güter eine Lieferadresse angeben müssen, kann das Ihren Bitcoin Account kompromittieren. Verwenden Sie dafür einen anderen Account, der keine Beziehungen zu Ihrem anonymen eWallet hat.

 

<- Premium-Accounts verwalten Inhalt Anonym Surfen mit JonDoFox ->

 

Download

Stabile Version
00.20.001


Beta-Version
00.20.002


InfoService

Status der verfügbaren AN.ON-Dienste und Informationen über diese.


Aktuell / News

Einschränkungen bei den Dresden (JAP) Anonymiserungsservern
Nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschlossen, die Downloadmöglichkeiten über die Dresden (JAP) Mixe etwas zu beschränken, um eine fairere Nutzung der knappen Ressourcen unserer Server für alle Nutzer zu ermöglichen, die einfach "normal" im Web surfen wollen. mehr...

 
---