JAP -- ANONYMITY & PRIVACY

Dienste: Mixminion

Dieses Einstellungsfenster steht Ihnen nur in der erweiterten Ansicht zur Verfügung, und auch dann nur in der Beta-Version von JonDo. Um zu diesem Einstellungsfenster zu gelangen, klicken Sie im Hauptfenster von JonDo auf Einstellungen, wählen anschließend aus der linken Liste den Eintrag Dienste und öffnen anschließend den Reiter Mixminion.

Auf dieser Seite sehen Sie Informationen und Einstellungen die sich auf das Mixminion-Anonymisierungssytem beziehen. Mixminion ist eine Implementierung zum anonynem Versenden und Empfangen von E-Mails. Ebenso wie die TOR-Unterstützung ist diese Funktion experimentell, weshalb keine Garantien für Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit gegeben werden. Weitere Informationen zu Mixminion finden Sie unter www.mixminion.net.

Wenn Sie den JonDo als Zugang zum Mixminion-System nutzen wollen, müssen Sie ihn als Proxy auf Port 25 in Ihrem E-Mailprogramm eintragen.

  • Aktivieren
    Der Zugriff auf das Mixminion-Netzwerk über JonDo ist noch experimentell. Wenn Sie diese Option deaktivieren, verringern Sie den Speicherverbrauch von JonDo und verhindern eine ungewollte Nutzung von Mixminion.

  • Verfügbare Mixminion Knoten
    In diesem Feld werden Ihnen Rechner angezeigt, die eine Verbindung ins Mixminion-Netzwerk zur Verfügung stellen.

  • Neu laden
    Mit diesem Knopf wird die Liste der verfügbaren Knoten aktualisiert.

  • Einstellungen für die anonymen Routen

    • Knoten pro Verbindung
      Hier stellen Sie ein, über wie viele Mixminion-Knoten eine Verbindung geleitet werden soll, bevor Sie an ihr eigentliches Ziel geschickt wird. Je mehr Knoten genutzt werden, desto zuverlässiger ist die Anonymisierung der Verbindung.
  • E-Mail Einstellungen für Antwort-Mails

    • Meine E-Mail Adresse
      Geben Sie hier die Emailadresse für Antwort-Mails an. Wenn Sie hier nichts angeben, wird JonDo die Emailadresse ihres Emailprogramms verwenden.

 

Download

Stabile Version
00.20.001


Beta-Version
00.20.002


InfoService

Status der verfügbaren AN.ON-Dienste und Informationen über diese.


Aktuell / News

Einschränkungen bei den Dresden (JAP) Anonymiserungsservern
Nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschlossen, die Downloadmöglichkeiten über die Dresden (JAP) Mixe etwas zu beschränken, um eine fairere Nutzung der knappen Ressourcen unserer Server für alle Nutzer zu ermöglichen, die einfach "normal" im Web surfen wollen. mehr...

 
---