JAP -- ANONYMITY & PRIVACY

<- Kommandozeile Inhalt Skype-Forwarder ->

Sperrung von JonDonym umgehen

Da JonDonym unter anderem auch ein Tool zur Umgehung von Internet-Zensur ist und vor Überwachung schützt, wird der Zugriff auf die Mix-Kaskaden in einigen Ländern blockiert (Kuba, Iran, regional in China). Sie können verschiedene Wege nutzen, um die Sperrung von JonDonym zu umgehen.

Proxys verwenden, um Sperrung von JonDonym zu umgehen

Wenn JonDo sich nicht mit den Mix-Kaskaden verbinden kann und auch der Assistent keine Verbindung herstellen kann, sind möglicherweise die Mix-Kaskaden und Infoservices blockiert. Sie können einen Proxy zusammen mit JonDo nutzen, um die Blockade zu umgehen. Adressen von Proxys können Sie z.B. auf der Webseite xroxy.org finden oder Sie kontaktieren JonDos per E-Mail.

Bei der Nutzung eines Proxys wird Ihre Anonymität nicht kompromittiert. Der Proxy sieht nur mehrfach verschlüsselten Traffic, der zu einer Mix-Kaskade weiter geleitet wird.

Proxy Konfiguration

Öffnen Sie die Konfiguration von JonDo und gehen Sie zur Sektion "Netzwerk". Aktivieren Sie die Option "Ich muss einen "Zwangs-Proxy" verwenden". Darunter können Sie den Typ und die Adresse des Proxy konfigurieren.

Configure a proxy

Danach starten Sie den bitte den Assistenten erneut, um die Einstellungen zu prüfen.

 

<- Kommandozeile Inhalt Skype-Forwarder ->

 

Download

Stabile Version
00.20.001


Beta-Version
00.20.002


InfoService

Status der verfügbaren AN.ON-Dienste und Informationen über diese.


Aktuell / News

Einschränkungen bei den Dresden (JAP) Anonymiserungsservern
Nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschlossen, die Downloadmöglichkeiten über die Dresden (JAP) Mixe etwas zu beschränken, um eine fairere Nutzung der knappen Ressourcen unserer Server für alle Nutzer zu ermöglichen, die einfach "normal" im Web surfen wollen. mehr...

 
---